Erste Hilfe bei kleinen Unglücken


Flüssigkeiten mit saugfähigen Tüchern aufsaugen. Es eignen sich beispielsweise Baumwolltücher oder Küchenkrepp dafür. Diesen Prozess so lange wiederholen, auch durch Aufdrücken des saugfähigen Materials, bis sich keine Flüssigkeit mehr entfernen lässt. Das Reiben des Teppichs muss vermieden werden. Der Teppich sollte auch von unten her trocknen, allerdings ohne Einwirkung von Hitze.

Feste Flecksubstanzen mit einem stumpfen Gegenstand, wie zum Beispiel einem Löffel aufnehmen.

Weitergehende Selbstversuche sind möglich, bergen jedoch – je nach Teppichart – erhebliche Risik