Merzerisierte Baumwolle in Teppichen


Merzerisierte Baumwolle ...

  • ... wird gern als günstiger Seidenersatz im Flor verwendet
  • ... wird als Flormaterial in Knüpfteppichen vor allem in
    Kaschmir (Indien), Kayseri (Türkei) verwendet

Merzerisierte Baumwolle ist veredelte Baumwolle: Sie wird unter Zugspannung in konzentrierte Natronlauge geleg, wodurch die Fasern aufquellen und verkürzt werden und ein seidiger Glanz entsteht.

Der Einsatz von merzerisierter Baumwolle in Teppichen bietet folgende Vorteile:

    • Günstiger als Seide
    • Angenehmer Griff
    • Seidenähnliche Optik
    • Etwas widerstandsfähiger als unbehandelte Baumwolle


    Ein paar Nachteile hat merzerisierte Baumwolle allerdings auch:

    • Wesentlich weniger stark belastbar als Seide, verschleißt schnell
    • Neigt zum Verfilzen
    • Schmutzt leicht an